free web hosting | free hosting | Business WebSite Hosting | Free Website Submission | shopping cart | php hosting

Politische Kunst des 20.Jahrhunderts aus der Sammlung Horvath

Adolf Hitler und seine Zeit


Hauptseite - Karl Marx - Lenin - Stalin - Adolf Hitler - Der Umbruch - Der Westen

Che Guevara - Fidel Castro - Mao Zedong

T. Rieger: "Hitlerjunge". Öl auf Leinwand, 65,5 x 47 cm, 1941. (Links)
Werner Horvath: "Betrogene Jugend". Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm, 1995. (Rechts)


Adolf Hitler wurde 1889 in Braunau geboren und starb durch Selbstmord 1945 in Berlin. Nach dem Scheitern zweier Aufnahmeversuche in der Kunstakademie in Wien führte er dort ein unstetes Leben. In Wien bildete sich Hitler die Grundzüge seiner Weltanschauung: ein mystischer, pseudoreligiöser Antisemitismus und die Vorstellung lebensnotwendiger völkischer "Reinigung".

Nach einem vergeblichen Versuch, die Hitler-Bewegung durch Regierungsbeteiligung einzudämmen oder zu spalten ernannte Hindenburg Hitler 1933 zum Reichskanzler. Unterstützt von Ausschreitungen der SA errichtete die Regierung Hitler binnen weniger Monate ein diktatorisches Regierungssystem mit Ausschaltung der Parteien und Reglementierung von Presse, Film und Kunst und sicherte sich durch die Errichtung der Gestapo (Geheime Staatspolizei) und von Konzentrationslagern ab. Neben dem Aufbau des nationalsozialistischen Führerstaates verwirklichte Hitler sein rassistisches Programm, vor allem auch gegen den jüdischen Bevölkerungsteil, was zunächst in der Kristallnacht gipfelte.

Hitlers aggressive Außenpolitik  gipfelte im Anschluß Österreichs und des Sudetenlandes, sowie im Angriff auf Polen, der den 2.Weltkrieg auslöste. Nach dem deutschen Angriff auf die UdSSR übernahm er selbst den Oberbefehl der Wehrmacht, Er steigerte die Unterdrückungspolitik in den besetzten Gebieten und leitete mit der "Endlösung der Judenfrage" ein Genozid an den europäischen Juden ein. Nach der Wende des Krieges zuungunsten Deutschlands nahm sich Hitler schließlich zusammen mit Eva Braun, die er am Tag zuvor geheiratet hatte, im Bunker der Reichskanzlei das Leben.

(Auszugsweise aus "Der Große Brockhaus" in zwölf Bänden, 18.Auflage)


1 2

3 4

5

1 Werner HORVATH: "Der Fanatiker". Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm, 1993.

2 Werner HORVATH: "Solingen". Öl auf Leinwand,  50 x 40 cm, 1993.

3 Werner HORVATH: "Folgt dem Führer !". Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm, 1995.

4 Werner HORVATH: "Benito Mussolini". Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm, 2000.

5 Mikhail Vasilevich KUPRIYANOV: "Das Ende (Die letzten Stunden in Hitlers Bunker)". Öl auf Leinwand, 67 x 89 cm, 1951.

Künstlerbiographien


Hauptseite - Karl Marx - Lenin - Stalin - Adolf Hitler - Der Umbruch - Der Westen

Che Guevara - Fidel Castro - Mao Zedong


.htm">Mao Zedong